10.06.2019
Neulich wurde ich auf eine Reportage im öffentlich-rechtlichen Fernsehen aufmerksam, der wohl die (geheime) Lektüre der "SchattenLäufer 2.0" in die Hände gefallen sein muss. Das große Thema: "Führerschein" für Rollatornutzer. Weit gefehlt, wer dabei meint, es wäre einfach, ein solches medizinisches Hilfsmittel unfallfrei durch unser gemeinschaftliches Leben zu steuern. Selbst der Reporter, der bei dem Besuch eines Seniorenheimes Zeuge einer Unterweisung durch therapeutisches Fachpersonal wurde, hatte so seine Schwierigkeiten, den gesteckten Parcours flüssig zu bewältigen. Da liegt es doch nahe, sich an das Kapitel "Der alternative Lauf" ("Das Rollatorprinzip") der 2. SchattenLäufer-Auflage zu erinnern. Mehr dazu lesen Sie hier ...

20.05.2019
Rennsteiglauf 2019: "Zielschluss ist, wenn in Schmiedefeld die Sonne ... AUFgeht!" (Copyright by SCHATTENLÄUFER 2.0) - Als die Turmuhr von Schmiedefeld die 6. Abendstunde einläutete, waren immerhin noch 19 Zeitgenossen in der Spur, darunter auch zwei nicht Unbekannte auf dem Weg über die Höh´n, deren Vitae auch schon andere Zeiten gesehen hat: Roland Winkler (45. Auflage) und Holger Sakuth (39. Auflage). Beide verpassten jedoch eine Punktlandung und "überschritten" das Zeitlimit um nur wenige Sekunden. Um diesen Umstand jedoch auch entsprechend zu würdigen, haben wir diesmal die TOP TEN Rangliste beim Supermarathon um 10 auf "TOP TWENTY" aufgestockt. Somit finden beide auch den Eingang in diese "Hall of Fame" der Supermarathonis. Mehr lesen Sie hier ...

01.05.2019
"Mehr als 17.000 Starter beim Rennsteiglauf ..." - klingt gut, ist gut. Die vermeintlich neue Bestmarke offenbart jedoch auch Schattenseiten. Mehr darüber lesen Sie hier ...

01.04.2019
Die SchattenLäufer haben so kurz vor Meldeschluss zum diesjährigen GutsMuths Rennsteiglauf noch einiges zu vermelden. Gewohntermaßen liegen auch diesmal Licht und Schatten dicht beieinander - eben wie im richtigen Leben. Lesen Sie dazu an dieser Stelle mehr ...

23.12.2018
"Erinnerungen - schöpferisch verwendet - helfen leben. Erinnerungen als sentimentale Betrachtungen - helfen sterben." (Erwin Strittmatter) 2018 – was für ein Jahr: Dieselskandal, royale Hochzeit, endlich eine Regierung, Parlamentswahl in Grönland, ein Däne als OB-Kandidat, CDU „zum Anfassen", Erinnerungen, denen ein weiteres Buch folgte. Dies ist keine Rangfolge! Erinnerungen spielten vor allem bei letzterem Projekt keine unbedeutende Rolle. Sie waren geprägt durch Ehrlichkeit gegenüber sich selbst, Authentizität der Ereignisse, irgendwie sympathisch, amüsant, aber auch nicht unkritisch ...

01.11.2018
Ziel erreicht! Ein unnachahmlicher Duft von frischem Digitaldruck erfüllt das "schönste Ziel der Welt". Die "SchattenLäufer 2.0 - HinterherLaufen leicht gemacht" sind in einer limitierten Auflage für erfolgreiche Absolventen des "Eignungstestes" auf dem Markt. Der Prüfung kann sich jedoch durchaus jeder stellen, soweit seine Neugier auf neue Erlebnisse und Episoden aus dem Thüringer Land weiterhin ungebremst ist. Lesen Sie dazu hier mehr ...

09.10.2018
Versprochen ist versprochen - mindestens dreimal Korrektur gelesen und wahrscheinlich doch einiges übersehen; dennoch: das neue Abenteuer nimmt seinen ungebremsten Lauf. Die "SchattenLäufer" aus 2012 haben Nachwuchs bekommen. Dieser ist jedoch außerordentlich wählerisch und wird sich seinen neugierigen Lesern nur sehr exklusiv nähern. Ab 01.11.2018 wird er gemeinsam mit seinen Trainingspartnern den Ereignissen nicht nur hinterherlaufen ...

26.08.2018
Es war einmal... Zwei oder auch ein paar mehr "Rostocker Hafenbräu" vom Fass im Stammlokal besiegelten eine (fast) unendliche Geschichte: Das Rennsteiglaufabenteuer nahm seinen ungebremsten Lauf, bevor es zum Motiv für ein erstes Buch (2012) und eine Neuauflage (2018) wurde, die nun am 1. November den langen Weg in "Das schönste Ziel der Welt" antritt. Etwas mehr erfahren Sie hier ...

29.07.2018
Es kam, wie es kommen musste: Es ist einfach noch zu früh, die (Lauf-)Schuhe an den Nagel zu hängen. Und ebenso kann man die SchattenLäufer nicht auf Dauer allein lassen, ohne ihnen Gefährten an die Seite zu heften... Mehr über ihre neu ausgerichtete erweiterte 2.0-er Auflage, die im November diesen Jahres auf die Strecke, die die Welt bedeutet, geschickt wird, erfahren Sie hier ...

22.05.2018
Zschky kommt - ja, er kommt wieder; diesmal ist es der Junior, der auf den Spuren des Vaters wandeln will. Bei der 46. Auflage des GutsMuths Rennsteiglaufes am 26.05.2018 wagt sich Dr. Henry Zschelletzschky erstmals auf die Supermarathonstrecke, wo einstmals der Senior letztmalig 1986 seine Eindrücke hinterließ. Mehr darüber lesen Sie hier ...

17.02.2018
Zschky kommt ... seit nunmehr bereits fünf Jahren leider nicht mehr. Am 17. Februar 2013 blieben Herz und (Rennsteigläufer)Beine von Peter Zschelletzschky für immer stehen. Er war bekannt für seine „Absonderlichkeiten“, insbesondere bei der Wahl seiner Ausrüstung, für den langen Weg von Eisenach nach Schmiedefeld. Ralf, langjähriger Freund und Weggefährte, hat es in den „SchattenLäufern“ (acasa Werbung & Verlag, 2012) treffend beschrieben. Lesen Sie hier mehr über ein Urgestein des Rennsteiglaufes ...

04.01.2018
Zahlenspielerei, der Blick in die Glaskugel oder doch Zukunftsbetrachtung - der GutsMuths Rennsteiglauf im Spiegel der Jahre. SchattenLäufer sind zumeist Einzelgänger und halten sich bevorzugt in Wäldern auf, die ihnen als Jagdrevier dienen... Las ich vor kurzem bei einem Exkurs durch die moderne Medienwelt. Da lag es doch nahe, sich einen Blick hinter die Kulissen zu gönnen und auf Tendenzen aufmerksam zu machen, die den Gesundheitszustand des Rennsteiglaufes in Frage stellen könnten ...

01.12.2017
Klimawandel hin oder her; wir befinden uns mal wieder in einem "Winterloch" - für den bekennenden HinterherLäufer gibt es gut eintausend Gründe, den Trainingsstart auf die kommende Woche zu verlegen...", sprach der "SchattenLäufer 2.0" und läutete hiermit auf seine Weise eine neue Runde authentisch-amüsanter Geschichten rund um den Rennsteiglauf ein. Nach fünf Jahren Erfolgsgeschichte der Erstauflage (acasa Werbung & Verlag, 2012) wurde es aber auch Zeit, ein paar nicht unwichtige und bisher unausgesprochene Wahrheiten dem Publikum zu präsentieren. Mehr darüber erfahren Sie hier ...

21.08.2017
Machtspiele in einer Provinzposse - Traditionsläufer, SchattenLäufer, ... Querdenker und außerparlamentarischer Oppositionsführer: Jede mehr oder minder aufregende Geschichte hat ihren historischen Ursprung. So auch die des bekennenden RennsteigHinterherLäufers Dr. Helmut Hochmuth. Was im Oktober 1977 seinen ungebremsten Lauf nahm, endete am 8. August 2017 schmerzlich ...

06.06.2017
Die Einspruchsfrist für Korrekturen des Gesamtergebnisses der diesjährigen Auflage des Rennsteiglaufes ist abgelaufen; neue Erkenntnisse gegenüber den öffentlich zugänglichen Angaben in den einzelnen Wettbewerben gibt es offensichtlich nicht. Somit lassen sich auch erste Beobachtungen aus den vorliegenden, teilweise widersprüchlichen und nicht nachvollziehbaren, Zahlen ableiten. Lesen Sie mehr ...

CMM | CREATIVE MOTION MANAGEMENT


Inh. Dr. Helmut Hochmuth | Zum Wiesengrund 37 | 18107 Elmenhorst/Lichtenhagen | OT Lichtenhagen
Phone +49 (0) 381 / 120 09 68 | Fax +49 (0) 381 / 120 76 77 | eMail mail@creative-motion-management.de